Dr. Ralph Wagner LL.M.

Dr. Ralph Wagner LL.M.

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Sekretariat: Frau Carmen Walsch
+49 (0)351 448 333-45
r.wagner@steinmeier-llp.de

Tätigkeitsschwerpunkte | Spezialisierung

Handels- und Gesellschaftsrecht
Steuerrecht und Arbeitsrecht
Transaktionen und Unternehmensberatung

Funktionen | Mitgliedschaften | Lehrtätigkeit

Stiftungsvorstand und Stiftungsrat, Geschäftsführer und Liquidator
Bundesrechtsanwaltskammer: Mitglied des Ausschusses für Datenschutzrecht
Prüfer im Zweiten Juristischen Staatsexamen beim Sächsischen Staatsministerium der Justiz
Lehrbeauftragter an der Universität Dresden

Vita

Studium der Rechtswissenschaften, Psychologie und Geschichte an den Universitäten Dresden, Leipzig und Hagen
Promotion zum Dr. iur. am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Wirtschaftsrecht Prof. Dr. Kort (Dissertation zum Betriebsübergang)
Masterstudium im europäischen und internationalen Wirtschaftsrecht (LL.M)
1999 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
Vormals Partner der CSC Rechtsanwälte Partnerschaft
Gründungspartner der Steinmeier LLP Rechtsanwälte

Sprachen

Deutsch, Englisch

Sonstiges | Publikationen

Individualarbeitsrechtliche Vereinbarungen beim Betriebsübergang
Dissertation 2002 (ISBN: 3-8265-9796-6)

Kündigungsschutzprozess: Ist der Arzt Zeuge oder Sachverständiger?
Dt. Ärzteblatt 2002, 99(40) (mit Dr. Stephan Cramer)

Keine Zahlungspflicht des Arbeitgebers bei Vorstellungsgesprächen
NZA 2003, 1312 ff. (mit Dr. Anke Sieber)

Handwerk fit für Europa – Fragen und Antworten zur EU-Erweiterung am 1. Mai 2004
Publikation der Handwerkskammer Dresden 2004

Gewerbesteuerpflicht des externen Datenschutzbeauftragten?
RDV 2006, 146 ff.

Der Datenschutzbeauftragte in der Anwaltskanzlei
NJW 2006, XII f.

Steuerpflicht der Rechtspositionen nach SachenRBerG gemäß § 23 EStG – Anm. zum Urt. des Sächs. FG vom 26.07.2007, 3 K 438/04
ZOV 2008, 64 f.

Besonderer Kündigungsschutz für den angestellten Datenschutzbeauftragten?
DuD 2008, 660 ff.

Alternativangebote bei der Änderungskündigung gem. § 2 KSchG
NZA 2008, 1333 ff.

Truckverbot: Ist es zulässig, den Arbeitnehmer in Aktien oder Aktienoptionen zu vergüten?
INFO A 2009, 50

Abweichungen vom Arbeitszeitgesetz: Kann der Arbeitgeber eine Abweichung über die Einigungsstelle erzwingen?
INFO A 2009, 111

Betriebsbedingte Kündigung: Müssen erst die Leiharbeitnehmer gehen?
INFO A 2009, 193

Flexible Arbeitszeit: Sind Arbeitszeiten zu vergüten, die wegen zwingender Ruhezeiten “ausfallen”?
INFO A 2009, 243

Berufsbildungsmaßnahmen: Greift das Mitbestimmungsrecht auch bei branchenweitem Strukturwandel?
INFO A 2009, 284

Wahl der Schwerbehinderten-Vertretung: Kann die Gewerkschaft anfechten?
INFO A 2009, 374

Mitarbeiterkapitalbeteiligung: Wann kann der Arbeitnehmer Verluste als Werbungskosten abziehen?
INFO A 2009, 421

Freigestellte Betriebsratsmitglieder: Darf der Arbeitgeber bestimmte Anwesenheitszeiten vorschreiben?
INFO A 2010, 26

Abfindung und Lohnsteuer: Ist eine Stundung steuerwirksam?
INFO A 2010, 79

Betriebsrats-Wahlvorstand: Wann beginnt der Sonderkündigungsschutz?
INFO A 2010, 107

Mandatsgeheimnis gilt auch gegenüber der Datenschutz-Aufsichtsbehörde
Neue Justiz, 2010, 527 f.

Datenschutz und Mandatsgeheimnis – der Umgang mit personenbezogenen Daten im Anwaltsmandat
BRAK Mitteilungen, 2011, 2 ff.

Benennungsrecht und Gewerbesteuer – dogmatische Fragen und pragmatische Antworten
Zeitschrift für Immobilienrecht, 2011, 182 ff.

Novelle im Beschäftigtendatenschutz – offene Fragen zu Systematik und Anwendungsbereich “Fünf vor Zwölf”
Recht der Datenverarbeitung, 2011, 69 ff.

Datenschutzrechtliche Überlegungen zur Nebentätigkeitsanzeige
Recht der Datenverarbeitung, 2011, 281 ff.

Umsatzsteuerfreiheit von Unterbringungsentgelten
ZKF 2012, S. 39 f.

Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei Benennungsvorgängen
ZfIR 2012, S. 531 ff.

Das neue Mindestlohngesetz
Die Steuerberatung, 2015, S. 165 ff.

Update Mindestlohngesetz
Die Steuerberatung, 2015, S. 262 ff.

Änderungskündigung im Kleinbetrieb: Vorbehaltsannahme zulässig?
ArbRAktuell 2016, S. 369 f.

Die Stiftungs-GmbH und § 18 Abs. 2 HGB
GmbHR, 2016, S. 858 ff.